RECARO Aircraft Seating
Pressemitteilungen

 

Qatar Airways setzt auf CL3620 von Recaro

Schwäbisch Hall/Berlin. Qatar Airways und Recaro Aircraft Seating haben einen Vertrag über die Lieferung von mehreren tausend Sitzen des Typs Comfort Line 3620 unterzeichnet. Die Sitze sind für die B787- und A350-Flotte der Airline bestimmt. Auf der Tourismus-Fachmesse ITB Berlin vom 7. bis 11. März 2012 werden die Sitze erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mehr erfahren

Qingdao neuer Stützpunkt auf Recaro Weltkarte

Schwäbisch Hall, Deutschland/Qingdao, China. Recaro Aircraft Seating errichtet ein Werk im chinesischen ingdao: Das Schwäbisch Haller Unternehmen unterzeichnete am 22. Februar 2012 einen Investment-Vertrag mit den chinesischen Behörden. Ab 2013 wird die Firma als erster internationaler Flugzeugsitzanbieter in China Sitze für den lokalen Markt produzieren.

Mehr erfahren

Axia-Award 2011 geht an Recaro Aircraft Seating

Schwäbisch Hall/Stuttgart. Recaro Aircraft Seating ist mit dem Axia-Award 2011 „Fit für Morgen – Effiziente und flexible Unternehmenssteuerung“ ausgezeichnet worden. Der Mittelstandspreis der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte würdigt Unternehmen, die über eine klare strategische Ausrichtung sowie ein effizientes und flexibles Controlling verfügen, dies bis zu den einzelnen Mitarbeitern herunterbrechen und durchgängig kommunizieren. Die Geschäftsführung des Schwäbisch Haller Flugzeugsitzentwicklers und -herstellers nahm den Preis im Rahmen einer festlichen Veranstaltung am 8. Februar 2012 im Hotel Le Méridien in Stuttgart entgegen.

Mehr erfahren

Recaro an Bord des A320 Jubiläumsflugzeugs

Schwäbisch Hall/Hamburg. Die Fluggesellschaft Middle East Airlines (MEA) hat am 20. Januar 2012 das 5.000ste Flugzeug der Airbus A320-Familie in Empfang genommen. Zum Jungfernflug hob die Maschine mit Business-Class-Sitzen von Recaro Aircraft Seating ab.

Mehr erfahren

Stabwechsel in der Geschäftsführung von Recaro Aircraft Seating

Schwäbisch Hall. Bei Recaro Aircraft Seating, einem der international führenden Hersteller von Premium-Flugzeugsitzen, kommt es zu einer Veränderung an der Unternehmensspitze. Axel Kahsnitz, seit 1. Oktober 2007 Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) des Schwäbisch Haller Unternehmens, hat sich nach mehr als vier sehr rfolgreichen Jahren entschieden, neue berufliche Herausforderungen anzunehmen und die Geschäftsführung mit Wirkung zum 1. April 2012 abzugeben. Nachfolger als CEO wird Dr. Mark Hiller, der bereits seit 2003 in der Unternehmensgruppe des Recaro Gesellschafters Martin Putsch arbeitet. Im Jahr 2007 wurde er als Chief Operations Officer (COO) Mitglied der Geschäftsführung von Recaro Aircraft Seating. Die Funktion des Chief Sales Officer (CSO) übernimmt Andreas Lindemann, der seit Ende 2006 Mitglied der Geschäftsführung ist. Er wird auch weiterhin die kaufmännisch-administrativen Bereiche verantworten. Mit dem Ausscheiden von Axel Kahsnitz wird die Geschäftsführung somit von drei auf zwei Mitglieder verschlankt.

Mehr erfahren
  • Seite 6 von 6